Familienleben mit Umweltschutz

Rastatt (nora) – Das Klimabündnis Rastatt hat die Familie Enderle zur Klimaheldenfamilie des Alltags gekürt. Sie zeigen, dass es viele kleine Dinge sind, die man für die Umwelt bewegen kann.

Stolz präsentiert Familie Enderle ihre klimafreundliche Pelletheizung im Keller. Foto: Nora Pallek

© nora

Stolz präsentiert Familie Enderle ihre klimafreundliche Pelletheizung im Keller. Foto: Nora Pallek

Von Nora Pallek

Manchmal ist es die Summe vieler kleiner Dinge, die Erfolg im Klimaschutz bringen. So wie bei Familie Enderle aus Ottersdorf. Vater Markus, Mutter Silke und die 14 und acht Jahre alten Söhne Samuel und Noah tun eine Menge, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Das Klimabündnis Rastatt hat sie daher zur ersten „Klimaheldenfamilie des Alltags“ gekürt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2021, 09:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen