Freie Fahrt durchs Flößerdorf

Steinmauern (sawe) – Mit dem Abschluss des dritten Bauabschnitts ist die Hauptstraße in Steinmauern vollständig saniert. Die viermonatige Vollsperrung der Ortsdurchfahrt kann aufgehoben werden.

Das letzte Stück der Hauptstraße ist saniert: Bürgermeister Toni Hoffarth (Zweiter von rechts) geht zusammen mit Vertretern von Firma, Ingenieurbüro und Landratsamt die Strecke ab. Foto: Sabine Wenzke

© sawe

Das letzte Stück der Hauptstraße ist saniert: Bürgermeister Toni Hoffarth (Zweiter von rechts) geht zusammen mit Vertretern von Firma, Ingenieurbüro und Landratsamt die Strecke ab. Foto: Sabine Wenzke

Von BT-Redakteurin Sabine Wenzke

Im Landkreis Rastatt gibt es eine Baustelle weniger: Vier Monate war die Ortsdurchfahrt in Steinmauern gesperrt, im Laufe des späten Dienstagnachmittags soll sie wieder für den Verkehr freigegeben werden. Rund 950.000 Euro hat die Gemeinde für den dritten Bauabschnitt der Hauptstraße im Haushalt veranschlagt, die nun durchgängig saniert und technisch wie optisch auf den neuesten Stand gebracht worden ist. Da es sich um eine Kreisstraße handelt, steuert der Landkreis rund 97.500 Euro bei.

Arbeiten auf 330 Meter Länge

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.