Fünf „Klimahelden“ aus Durmersheim

Durmersheim (nora) – In der Serie „Klimaheld des Alltags“ stellt das BT heute das Vorstandsteam der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Durmersheim vor, das die Energiewende mitgestalten will.

Auf dem Dach des Kindergartens Bischweier hat die BEG Durmersheim eine Photovoltaikanlage installiert. Foto: Nora Pallek

© NORA

Auf dem Dach des Kindergartens Bischweier hat die BEG Durmersheim eine Photovoltaikanlage installiert. Foto: Nora Pallek

Von Nora Pallek

In der Reihe „Klimahelden des Alltags“ stellt das Klimabündnis Rastatt heute gleich fünf Menschen vor, die diesen Titel nach Ansicht der Initiative verdient haben: Der Vorstand der Bürger-Energiegenossenschaft (BEG) Durmersheim. Vorstandssprecher Hartmut Oesten, der die BEG vor elf Jahren mitgegründet hat, und seine Mitstreiter Clemens Schlossarek, Michael Hubbe, Manuel Peter und Wolfgang Bühler arbeiten alle ehrenamtlich für das Ziel, den Klimaschutz gemeinsam mit der Bürgerschaft voranzubringen.
Bis heute hat die BEG 13 große Fotovoltaik-Projekte erfolgreich realisiert, vier weitere stehen aktuell auf der Agenda. Die Gesamtmodulleistung der bereits installierten Anlagen liegt bei insgesamt rund 1.000 Kilowatt-Peak. Diese Solaranlagen versorgen jedes Jahr mehr als 350 Familien mit klimafreundlichem Strom. „Mit ihren Projekten hat die BEG schon zu einer Senkung des CO2-Ausstoßes um 600 Tonnen beigetragen“, zeigt sich Klimabündnis-Sprecher Erwin Groß beeindruckt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.