Fundus an Rastatter Geschichten

Rastatt (rw) – Zum 125-Jährigen des Stadtmuseums Rastatt ist ein Sammelband „Beiträge zur Stadtgeschichte“ von Wolfgang Reiß vorgestellt worden. Ergänzt wird er mit zahlreichen historischen Fotos.

In Abwesenheit des Autors Wolfgang Reiß stellen Stadtmuseumsleiterin Iris Baumgärtner und Stadtarchivar Oliver Fieg die „Beiträge zur Stadtgeschichte“ vor. Foto: Rainer Wollenschneider

© rw

In Abwesenheit des Autors Wolfgang Reiß stellen Stadtmuseumsleiterin Iris Baumgärtner und Stadtarchivar Oliver Fieg die „Beiträge zur Stadtgeschichte“ vor. Foto: Rainer Wollenschneider

Von Rainer Wollenschneider

Die Leiterin des Stadtmuseums, Iris Baumgärtner, und Stadtarchivar Oliver Fieg hätten gerne das 125-Jahr-Jubiläum der 1895 begründeten „Städtischen Altertumssammlungen“ anders gefeiert. Der Corona-Pandemie fielen die angedachten Sonderveranstaltungen zum Opfer. Dafür wurde nun auf 90 Seiten ein Sammelband „Beiträge zur Stadtgeschichte Rastatts“ vorgestellt. Leider war der Autor Wolfgang Reiß dazu verhindert.
Enthalten sind 40 lesenswerte und äußerst informative, kurze Artikel, sogenannte Miszellen, die der ehemalige Stadtarchivar zwischen 1980 und 1993 in der Rastatter Presse veröffentlicht hatte. Oliver Fieg nahm sich der Artikel an. Angepasst wurden sie nicht nur an die neue Rechtschreibung. Hinzu kamen Anmerkungen, die Artikel wurden auf den neuesten Kenntnisstand gebracht, Bilder teilweise ergänzt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.