Geflochtene Stücke Rastatter Alltagsgeschichte

Rastatt (sl) – Korbmöbel und weitere Gegenstände fertigte der Kunsthandwerker Adolf Walther an und verkaufte sie auf dem Rastatter Wochenmarkt. Seine Tochter hat noch viele Stücke zu Hause.

Objekte aus Korb und zahlreiche Fotos erinnern an Adolf Walther, der „Geflechte aller Art“ in der Zeitung inserierte und auch auf Bestellung arbeitete. Foto: Sebastian Linkenheil

© sl

Objekte aus Korb und zahlreiche Fotos erinnern an Adolf Walther, der „Geflechte aller Art“ in der Zeitung inserierte und auch auf Bestellung arbeitete. Foto: Sebastian Linkenheil

Von BT-Redakteur Sebastian Linkenheil

So mancher hat die langen Monate des Corona-Lockdowns genutzt, um zu Hause im Keller Ordnung zu schaffen. Was da nicht alles zum Vorschein kommen kann! Manchmal sogar ein Stück Familien- und Stadtgeschichte. So wie bei Lina und Hans Peter Faller. Der Rastatter Kinderbuchautor schreibt üblicherweise in seinen Ludwig-Büchern von früher, jetzt hat seine Frau dem BT die Geschichte ihres Vaters erzählt: Des kunsthandwerklichen Korbflechters Adolf Walther (1893-1968).

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.