Gelebte Inklusion zwischen Herd und Spüle

Rastatt/Baden-Baden (as) – „Maike startet durch“: In der BT-Serie über eine 26-Jährige mit kognitiver Entwicklungsstörung geht es diesmal um ihre Arbeit im Integrationsbetrieb „M10“ in Baden-Baden.

Alles muss picobello sein: Maike arbeitet als Küchenhilfe im Integrationsbetrieb „M10“. Foto: Dirk Flackus

© red

Alles muss picobello sein: Maike arbeitet als Küchenhilfe im Integrationsbetrieb „M10“. Foto: Dirk Flackus

Von BT-Redakteurin Anja Groß

Gewissenhaft richtet Maike Flackus die Salatteller: Rohkost und Blattsalate – das Arrangement ist vorgegeben. Die 26-Jährige strahlt voller Stolz. Man sieht ihr an, wie gut ihr die Arbeit als Küchenhilfe im „M10“ am Baden-Badener Marktplatz gefällt. Dort wird sie gebraucht und geschätzt – auch mit ihrer Entwicklungsverzögerung. Das bedeutet ihr viel.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Oktober 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen