Grundschule für Wintersdorf

Rastatt (dm) – Nach 40 Jahren dürfte Wintersdorf wieder Grundschulstandort werden. Der Gemeinderat stellte erste Weichen.

Im ehemaligen Hauptschulgebäude soll nächstes Jahr eine Grundschule einziehen. Foto: Archiv

© fuv

Im ehemaligen Hauptschulgebäude soll nächstes Jahr eine Grundschule einziehen. Foto: Archiv

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Das Votum des Gemeinderats ist einstimmig: Die Rastatter Stadtverwaltung leitet weitere Schritte zur Einführung eines Grundschulangebots in Wintersdorf ein. Das heißt: Es soll im Riedstadtteil nach 40 Jahren endlich wieder die Möglichkeit geben, eine Grundschule im eigenen Ort zu besuchen, so Ortsvorsteherin Daniela Schneider. Der Grundsatzbeschluss sei ein „wichtiges Signal an die Eltern.“
Wintersdorf ist aktuell der einzige Stadtteil Rastatts, der über keine solche Bildungsstätte verfügt. Bislang besuchen die Kleinen die Grundschule in Ottersdorf. Ob das künftig neue Angebot am Standort der einstigen Hauptschule im Ried nun als eigenständige Schule oder als Außenstelle der Ottersdorfer Einrichtung betrieben wird, ist noch zu klären. Dies war am Montagabend noch nicht Gegenstand der Debatte. Der Beschluss dazu ist im Oktober vorgesehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.