Hilfe für die Pflege

Rastatt (stn) – Der Landkreis richtet eine kommunale Pflegekonferenz ein. Sie soll zu einer besseren Vernetzung der betroffenen Akteure beitragen.

Die Bevölkerung altert. Das bringt insbesondere im Bereich Pflege gewisse Herausforderungen mit sich – diesen widmet sich zukünftig die kommunale Pflegekonferenz. Foto: Pleul/dpa

© picture alliance / dpa

Die Bevölkerung altert. Das bringt insbesondere im Bereich Pflege gewisse Herausforderungen mit sich – diesen widmet sich zukünftig die kommunale Pflegekonferenz. Foto: Pleul/dpa

Von Nora Strupp

Der Sozialausschuss des Kreistags hat die Einrichtung einer kommunalen Pflegekonferenz im Landkreis Rastatt beschlossen. Im Gegensatz zur kommunalen Gesundheitskonferenz, die ihren Schwerpunkt auf den Bereich Prävention legt, bearbeitet die Pflegekonferenz Themen der Infrastruktur im Vor- und Umfeld der Pflege. Darüber hinaus hat die Pflegekonferenz einen großen wohnortnahen Bezug, was die Vernetzung der Akteure vor Ort unterstützt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.