Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hoher Sachschaden nach Kollision

Malsch(red) - Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden von über 12.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag in Malsch ereignet hat.

Zwei der drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Symbolfoto: Weigel/dpa

© dpa

Zwei der drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Symbolfoto: Weigel/dpa

Gegen 16.15 Uhr fuhr der 54-Jahre alte Unfallverursacher auf der Landesstraße 607 von Ettlingen kommen in Richtung Malsch. Im Kreuzungsbereich Beethovenstraße/Sulzbacherstraße übersah er beim Abbiegen die entgegenkommende Twingo-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers auf einen in der Sulzbacher Straße wartenden Golf geschoben, wie es in der Polizeimeldung heißt. Durch den verständigten Rettungsdienst wurde die 68-Jahre alte Twingo-Fahrerin vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2020, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.