Kontaktbeschränkungen mehrfach missachtet

Rastatt (red) – Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Samstagnachmittag gleich mehrfach gegen die Kontaktbeschränkungen in der Pandemie verstoßen. Das könnte für sie teuer werden.

Gleich dreimal musste die Polizei in Rastatt gegen Jugendliche vorgehen, die die aktuellen Kontaktbeschränkungen missachteten. Ihnen droht nun ein höheres Bußgeld. Symbolfoto: Silas Stein/dpa

© dpa-avis

Gleich dreimal musste die Polizei in Rastatt gegen Jugendliche vorgehen, die die aktuellen Kontaktbeschränkungen missachteten. Ihnen droht nun ein höheres Bußgeld. Symbolfoto: Silas Stein/dpa

Im Rahmen einer Personenkontrolle trafen Beamte des Polizeireviers Rastatt gegen 15.30 Uhr im Bereich einer Schule im „Westring“ mehrere Jugendliche an, die sich dort ohne jeglichen Mundschutz zum Biertrinken aufhielten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2021, 14:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte