Lkw überfährt Rotlicht: Ein Verletzter

Rastatt (red) – Ein Lkw-Fahrer hat in Rastatt eine rote Ampel überfahren. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Auto. Dabei wurde der Autofahrer verletzt.

Weil ein Lkw-Fahrer eine rote Ampel überfuhr, kam es zum Zusammenstoß. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

© dpa

Weil ein Lkw-Fahrer eine rote Ampel überfuhr, kam es zum Zusammenstoß. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Der Unfall ereignete sich laut der Polizei am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war der 43-jährige Lkw-Fahrer auf der B462 in Richtung Rastatter Tunnel unterwegs. An der Kreuzung zur B3 hätte er wegen einer roten Ampel eigentlich anhalten müssen. Allerdings überfuhr er das Rotlicht.

Dies führte dazu, dass der Lkw mit einem Ford zusammenstieß, dessen 55-jähriger Fahrer nach links auf die B462 in Richtung Autobahn abbiegen wollte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Ford-Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.