Mobiler Luftreiniger: Testlauf an Malscher Schulen

Malsch (ar) – Mobile Luftreininger, die speziell auf Schulbedürfnisse ausgerichtet sind, werden nach den Herbstferien in den Malscher Schulen getestet. Sie sollen die Virenkonzentration senken.

Der mobile Luftreiniger soll das Ansteckungsrisiko in Corona-Zeiten verringern. Foto: Anne-Rose Gangl

© ar

Der mobile Luftreiniger soll das Ansteckungsrisiko in Corona-Zeiten verringern. Foto: Anne-Rose Gangl

Von Anne-Rose Gangl

Glück hat, wer aktuell in einem Raum sitzt, in dem sich die Fenster öffnen lassen. Doch unangenehm ist es gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Fenster zum Durchlüften geöffnet werden und man mit warmer Jacke, Schal und einem Mund-Nasen-Schutz konzentriert arbeiten muss. Dieser Herausforderung werden sich in diesem Winter auch viele Schüler stellen müssen, denn aufgrund Corona soll fleißig gelüftet werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2020, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen