Motorradunfall fordert zwei Schwerverletzte

Malsch (red) - Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 12.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 3582 bei Waldprechtsweier.

Die beiden Schwerverletzten werden in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Denker/Archiv

Die beiden Schwerverletzten werden in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Denker/Archiv

Laut Polizeibericht war ein 49-jähriger Motorradfahrer mit seinem zwölfjährigen Sozius gegen 17.35 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Oberweier unterwegs. Auf der Kreisstraße 3548 fuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw aus Richtung Muggensturm kommend. An der Einmündung zur K3582 bog er nach links in Richtung Waldprechtsweier ab, ohne die Vorfahrt des Motorradfahrers zu beachten. Im Einmündungsbereich prallte das Motorrad in die Seite des Wagens. Die beiden Schwerverletzten wurden nach einer Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad wurde abgeschleppt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.