Närrischer Jubiläums-Zug

Rastatt (dm) – Närrisches Jubiläum in Rastatt: Zum 55. Mal lockt der von der GroKage organisierte Fastnachtsumzug in die Innenstadt. Traditionell säumen dabei Tausende Schaulustige die Wegstrecke.

„Helau“ und „Narri-narro“ heißt es am Fastnachtssonntag wieder bei der Jubelparade durch die Barockstadt. Foto: fuv/Archiv

© fuv

„Helau“ und „Narri-narro“ heißt es am Fastnachtssonntag wieder bei der Jubelparade durch die Barockstadt. Foto: fuv/Archiv

So groß wie seit Jahren nicht mehr ist der närrische Lindwurm, der sich am morgigen Sonntag durch die Barockstadt schlängelt. 93 Gruppen haben ihre Teilnahme zum 55. Rastatter Fastnachtsumzug angemeldet, fast 20 mehr als im Vorjahr. Da kann das närrische Jubiläum wohl angemessen gefeiert werden. Um 14 Uhr soll sich die Parade in Bewegung setzen und dabei wieder die Route von der Bahnhofs- und Kapellenstraße in die Herren- und Schlossstraße zum Marktplatz und Historischen Rathaus nehmen – vorbei an der Kulisse des Residenzschlosses.

Weit über 1000 organisierte Narren werden dann aktiv daran teilnehmen, wie Chef-Organisator Jochen Fuchs von der Großen Karnevals-Gesellschaft (GroKaGe) weiß, und um die 150 Helfer vom Umzugskomitee über die Kassierer bis hin zu Sicherheits- und Rettungskräfte für das bunte Treiben im Einsatz sein.

Ausführlicher Bericht in der Samstagausgabe des Badischen Tagblatts sowie im E-Paper ab vier Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2020, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.