Neue Dog-Stationen in Kuppenheim

Kuppenheim (red) – Wer schon einmal in einen Hundehaufen getreten ist, kennt den „stinkenden Ärger“, mit dem sich viele Kommunen herumschlagen. Die Stadt Kuppenheim geht seit einigen Jahren mit Dog-Stationen dagegen vor. Weitere vier wurden jetzt installiert. 19 gibt es damit insgesamt in Kuppenheim und Oberndorf.

Vier neue Dog-Stationen gibt es in  Kuppenheim. Foto: Stadt Kuppenheim

© red

Vier neue Dog-Stationen gibt es in Kuppenheim. Foto: Stadt Kuppenheim

Der städtische Bauhof Kuppenheim hat vier neue Hundetoiletten, sogenannte „Dog-Stationen“, in Kuppenheim aufgestellt, wie die Stadtverwaltung mitteilt. An „Dog-Stationen“ können Hundebesitzer Hundekotbeutel entnehmen und den Hundekot dort auch entsorgen. Der städtische Bauhof ist verantwortlich für die regelmäßige Instandhaltung und Leerung der Hundetoiletten. Eine der neuen „Dog-Stationen“ wurde von einer Privatperson für das Neubaugebiet Frauberg gespendet.

Insgesamt 19 Hundetoiletten

Die neuen Hundetoiletten befinden sich an folgenden Stellen: Dammstraße/Ecke Johann-Peter-Hebel-Straße, Fußweg zwischen Am Platanenweg und Ahornweg (beim Haus Fichtental), Fußweg zwischen Murgtalstraße/Wirtschaftsweg L77 und In der Kleinau (beim Parkplatz Lidl/dm) und Kastanienweg/Ecke Spitalstraße.

Damit stehen in Kuppenheim und Oberndorf nun insgesamt 19 Hundetoiletten zur Verfügung, heißt es weiter. Verschmutzungen durch Hundekot seien in den vergangenen Jahren zurückgegangen, doch besonders auf Kinderspielplätzen seien Verstöße immer wieder ein Ärgernis. Die Stadt ruft deshalb alle Hundehalter auf, die „Dog-Stationen“ zu nutzen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.