Neuer Kletterpark in Iffezheim

Iffezheim (red) – Durch die siebte Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung und der damit zusammenhängenden Öffnung der Spielplätze konnte die Gemeinde Iffezheim nun den Kletterpark „Nördlich der Hauptstraße“ eröffnen.

Der Spielplatz im Neubaugebiet „Nördlich der Hauptstraße“ lädt zum Klettern ein. Foto: Gemeinde

© red

Der Spielplatz im Neubaugebiet „Nördlich der Hauptstraße“ lädt zum Klettern ein. Foto: Gemeinde

In knapp acht Wochen wurden im Herbst des vergangenen Jahres die Spielgeräte in-stalliert sowie die Bepflanzungen vorgenommen, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Weil der Rasen einige Zeit benötigt, um trittfest zu werden, was über den Winter erfolgte, und wegen der darauf folgenden Schließung aller öffentlichen Spielplätze sei die Eröffnung erst jetzt möglich gewesen. Mit Baukosten von rund 160000 Euro konnte damit das letzte der drei Vorhaben zur Gestaltung der Grünflächen im Neubaugebiet „Nördlich der Hauptstraße“ abgeschlossen werden. Nun können auf dieser Fläche die Kletteranlage, der Balancierparcours sowie der Kletterstein erkundet werden.

Aufgrund der aktuellen Vorschriften in Bezug auf den Aufenthalt im öffentlichen Raum konnte die Eröffnung nur im kleinen Rahmen mit Vertretern der Wald+Corbe Consulting GmbH sowie der bau+grün AG vorgenommen werden. Bürgermeister Christian Schmid dankte den beteiligten Firmen für den reibungslosen Ablauf und freute sich, dass ein weiterer Meilenstein zur Vollendung des Baugebiets gesetzt werden konnte, so die Mitteilung weiter.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2020, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.