Neues Schulwegekonzept in Bietigheim

Bietigheim (naf) – Die Gemeinde Bietigheim stellt ihr neues Schulwegekonzept vor. Das Maskottchen „Hardty“ soll die Kinder animieren, in die Schule zu laufen.

Auch Eltern wie Martina Bellavia (links vorne) und Christina Heß (rechts vorne) haben das Konzept mitentwickelt. Foto: Nadine Fissl

© naf

Auch Eltern wie Martina Bellavia (links vorne) und Christina Heß (rechts vorne) haben das Konzept mitentwickelt. Foto: Nadine Fissl

Von Nadine Fissl

„Als Grundschüler bin ich auch immer in die Schule gelaufen, damals noch mit einer dieser orangefarbenen Erstklässler-Kappen“, erzählte Bürgermeister Constantin Braun bei der Vorstellung des neuen Schulwegekonzepts der Gemeinde Bietigheim. Denn eine bessere Konzentration, die Stärkung des Immunsystems und das Abbauen von Anspannung seien nur einige der vielen positiven Aspekte des „In-die-Schule-Laufens“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen