Niedrige Besucherzahlen im Cuppamare

Kuppenheim (BT) – Schlechtes Wetter und Corona-Bedingungen haben dem Cuppamare mit 21.000 Badegästen den schlechtesten Sommer seit 2010 beschert. Eine enorme Nachfrage besteht nach Schwimmkursen.

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch das relativ schlechte Wetter hat die Saisonbilanz im Freibad verhagelt. Foto: Stadt Kuppenheim

© pr

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch das relativ schlechte Wetter hat die Saisonbilanz im Freibad verhagelt. Foto: Stadt Kuppenheim

Für das Kuppenheimer Freibad war es ein katastrophaler Sommer: Regen und Kälte sorgten für einen Negativrekord bei den Besucherzahlen. Die gesamte Saison, die Ende Mai begonnen hat, bescherte dem Freibad lediglich 21.000 Badegäste. Das ist der schlechteste Wert, der seit 2010 gemessen wurde, teilt die Stadt mit.
Das Ende der Freibadsaison mündete übergangslos in den Badebetrieb im Hallenbad. Nach langer Zwangspause wegen Corona zu Beginn des Jahres fand keine Revision statt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.