Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ostertage: Katholische Kirchen offen zum stillen Gebet

Rastatt (red) – Auf dem Youtube-Kanal der katholischen Kirchengemeinde „Katholisch in Rastatt“ finden sich aber Impulse des Seelsorgeteams zu den Kar- und Ostertagen.Es gibt Beiträge für jeden Tag von Gründonnerstag bis Ostermontag, aber auch die gelesene Passion oder einen Kreuzweg durch die Rastatter Innenstadt.

Die älteste Kirche Rastatts ist die Bernharduskirche, hier mit Osterglocken. Die Aufnahme ist von Attila Jonas von der SG Stern, Sparte Fotografie. Foto: Attila Jonas

© red

Die älteste Kirche Rastatts ist die Bernharduskirche, hier mit Osterglocken. Die Aufnahme ist von Attila Jonas von der SG Stern, Sparte Fotografie. Foto: Attila Jonas

Die Kar- und Ostertage sind die Mitte des Kirchenjahrs. Christen erinnern sich an Jesu Abendmahl und an die Fußwaschung, an seine Verhaftung und Verurteilung, an sein Sterben am Kreuz und an die Grablegung. Und sie feiern seine in der Bibel überlieferte Auferstehung – allerdings in diesem Jahr nicht mit öffentlichen Gottesdiensten in den Kirchen. Auf dem Youtube-Kanal der katholischen Kirchengemeinde „Katholisch in Rastatt“ finden sich aber Impulse des Seelsorgeteams zu den Kar- und Ostertagen.Es gibt Beiträge für jeden Tag von Gründonnerstag bis Ostermontag, aber auch die gelesene Passion oder einen Kreuzweg durch die Rastatter Innenstadt. Für Kinder finden sich ebenfalls Impulse auf dem Youtube-Kanal. Die Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit sind zum stillen Gebet jeden Tag geöffnet, informiert die Seelsorgeeinheit. Am Gründonnerstag ist den ganzen Tag über in der Stadtkirche das Allerheiligste zur Anbetung ausgesetzt. Am Karfreitag steht in jeder Pfarrkirche das Karfreitagskreuz. Es dürfen Blumen mitgebracht und am Kreuz abgelegt werden. Das sonst übliche Berühren und Küssen des Kreuzes ist nicht möglich, teilt die Seelsorgeeinheit mit. Die Blumen werden für den Osterschmuck der Kirchen verwendet. Der Ordnungsdienst achtet darauf, dass nicht mehr als fünf Personen gleichzeitig in der Kirche sind und Abstände eingehalten werden. Am Karsamstag sind die Kirchen ebenso geöffnet und laden am Tag der Grabesruhe Jesu zum stillen Gebet ein.

Am Ostersonntag öffnen die Kirchen erst um 12 Uhr. Bereits um 10 Uhr wird feierliches Glockengeläut aller Rastatter Kirchen auf Ostern hinweisen. In den Pfarrkirchen stehen die neuen Osterkerzen, die gesegnet und entzündet worden sind. Kleine Becherkerzen stehen bereit, mit denen das Osterlicht mit nach Hause genommen werden kann. Auch hier ist der Ordnungsdienst anwesend, damit nicht mehr als fünf Personen gleichzeitig im Kirchenraum sind und die Abstände eingehalten werden.

Die Spende, die die Gläubigen für die Becherkerze geben, kommt dem Hilfswerk Misereor zugute. Am Ostermontag ab 9 Uhr ist auf Youtube der von Pfarrer Ralf Dickerhof und Kaplan Frederik Reith gemeinsam gefeierte Ostergottesdienst zu sehen, der aus St. Alexander übertragen wird. Der Ostergottesdienst wird auch in Gebärdensprache übersetzt. Ansonsten sind Pfarrer Dickerhof und das Seelsorgeteam unter den üblichen Kontaktdaten erreichbar. Das Stadtpfarramt ist unter (0 72 22) 40 63 60 erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2020, 17:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.