Presswerk erwartet Zuwachs mit Batteriefabrik

Kuppenheim (ema) – Daimler liebäugelt damit, auf dem Gelände seines Presswerks in Kuppenheim eine Forschungsanlage zum Recycling von Altbatterien zu errichten.

Neue Perspektive: Auf dem Presswerk-Areal könnte eine Forschungsanlage zum Batterie-Recycling entstehen. Foto: Willi Walter

© wiwa

Neue Perspektive: Auf dem Presswerk-Areal könnte eine Forschungsanlage zum Batterie-Recycling entstehen. Foto: Willi Walter

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Bei der Standortsuche für eine Batteriefabrik im Raum Rastatt/Murgtal scheint sich Daimler vorerst auf das Areal des Presswerks in Kuppenheim zu fokussieren. Bei den Planungen wollte das Unternehmen nach BT-Informationen eigentlich schon weiter sein; allerdings bremst offenbar die Umstrukturierung des Konzerns.
Dass Daimler im Zuge des laufenden Transformationsprozesses hin zur E-Mobilität eine neue Zukunftsperspektive auch für das Gaggenauer Benz-Werk braucht, untermauern die Arbeitnehmervertreter schon seit geraumer Zeit. Wohin die Reise gehen könnte, deutete der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Michael Brecht im vergangenen Jahr im BT-Gespräch an: eine Anlage zum Recycling von Batterien – gerade vor dem Hintergrund, dass die Ökobilanz von E-Autos immer wieder kritisiert wird, nicht zuletzt wegen der Batterien. „Mit dem Recyclinggeschäft wird ein großer Meilenstein in Richtung Nachhaltigkeit geschafft“, ist Brecht überzeugt – man könne auch einen kräftigen Schub in der Kreislaufwirtschaft bewirken.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.