RSC/DJK von Debatte kalt erwischt

Rastatt (ema) – Die abrupt entzündete Debatte um einen neuen Krankenhausstandort in Rastatt hat den Rastatter SC/DJK kalt erwischt. Der Verein will eigentlich in seinen Sportpark kräftig investieren.

Der Sportpark an der Seestraße: Eigentlich will der Rastatter SC/DJK rund 160.000 Euro investieren. Jetzt liegen wegen der Klinikdiskussion die Pläne erst mal auf Eis. Foto: av

Der Sportpark an der Seestraße: Eigentlich will der Rastatter SC/DJK rund 160.000 Euro investieren. Jetzt liegen wegen der Klinikdiskussion die Pläne erst mal auf Eis. Foto: av

Von Egbert Mauderer

Die abrupt entzündete Diskussion um den möglichen Standort eines neuen Klinikums Mittelbaden auf Rastatter Gemarkung erwischt den Rastatter SC/DJK auf dem falschen Fuß. Der Verein, dessen Gelände die Stadt Rastatt als Alternative für ein Krankenhaus ins Spiel bringt, hat sich gerade aus den wirtschaftlichen Turbulenzen herausgewunden und will in seinen Sportpark investieren. „Unsere Planung liegt jetzt erst mal auf Eis“, sagt der dritte Vorsitzende Matthias Dorsner.
Der RSC/DJK ist ebenso wie die Öffentlichkeit von dem Vorstoß aus dem Rastatter Rathaus überrascht worden. Wie berichtet, geht die Stadt in der Frage, wo ein möglicher Neubau eines Klinikums Mittelbaden (KMB) stehen könnte, mit zwei Standortvorschlägen ins Rennen: das Merzeau-Gelände am südlichen Stadteingang sowie das fast angrenzende Areal des Rastatter SC/DJK. „Wir werden uns einer vernünftigen Lösung nicht in den Weg stellen“, bekennt Dorsner. Allerdings ist noch völlig offen, wohin die Reise gehen könnte. Das Strukturgutachten des KMB kommt zu dem Ergebnis, dass ein zentrales Klinikum für den Stadtkreis Baden-Baden und den Landkreis Rastatt bei gleichzeitiger Schließung der anderen Klinikstandorte die wirtschaftlichste Lösung wäre. Aber auch bei einer Zwei-Standort-Lösung mit Kliniken in Rastatt und Baden-Baden geht das Gutachten von jeweiligen Neubauten oder Bestandssanierungen an den Standorten aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.