Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrer bei Unfall verletzt

Rastatt (red) – Ein 15-jähriger Radfahrer ist am Sonntagnachmittag auf der Karlsruher Straße mit einem Auto zusammengestoßen und dabei verletzt worden. Der Pkw-Lenker hatte ihn offenbar übersehen.

Ein 15-jähriger Radfahrer musste am Sonntag nach einem Unfall im Krankenhaus behandelt werden. Symbolfoto: Denker/Archiv

Ein 15-jähriger Radfahrer musste am Sonntag nach einem Unfall im Krankenhaus behandelt werden. Symbolfoto: Denker/Archiv

Laut Polizeibericht wollte gegen 15.20 Uhr ein 42-jähriger Fiat-Fahrer aus einer Hofeinfahrt auf die Karlsruher Straße fahren. Offenbar befand er sich bereits auf der Hälfte des Fuß- und Radwegs, als er kurz anhielt. Der Zweiradfahrer dachte deshalb, dass ihn der Autofahrer gesehen habe und passierte den Wagen. In diesem Moment fuhr der Fiat allerdings wieder an und erfasste den 15-Jährigen, der im Klinikum ambulant behandelt wurde.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2020, 13:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.