Radfahrerin erliegt ihren Verletzungen

Rastatt (BT) – Eine Radfahrerin, die Ende Juli beim Ausfahren aus der Fußgängerzone ein Auto übersehen hatte und von diesem erfasst worden war, ist am Dienstag ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die bei dem Unfall schwer verletzte Seniorin ist verstorben, teilte die Polizei mit. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

© dpa-avis

Die bei dem Unfall schwer verletzte Seniorin ist verstorben, teilte die Polizei mit. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

Die 84-Jährige war aus der Fußgängerzone im Bereich Schlossstraße/Schlosserstraße ausgefahren und hatte dabei offenbar einen in nordwestlicher Richtung fahrenden Opel übersehen. Nach der Kollision mit dem Heck des Pkw stürzte die Frau und zog sich eine Kopfverletzung zu, an der sie nun verstarb.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2021, 15:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte