Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrtraining mit Fleiß und Vergnügen

Rastatt (stn) – Da die schulpraktische Radfahrausbildung coronabedingt bis zum Schuljahresende entfällt, bieten die Kreisverkehrswachten Rastatt und Baden-Baden in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Offenburg alternativ an drei Tagen in der Woche Radfahrtraining auf dem Verkehrsübungsplatz in Rauental an.

Der Ortsvorsteher, die Mitglieder der Kreisverkehrswacht und des Polizeipräsidiums, aber auch die Eltern freuen sich über die große Motivation der Nachwuchs-Radfahrer. Foto: Strupp

© stn

Der Ortsvorsteher, die Mitglieder der Kreisverkehrswacht und des Polizeipräsidiums, aber auch die Eltern freuen sich über die große Motivation der Nachwuchs-Radfahrer. Foto: Strupp

Von Nora Strupp

Schulterblick, Handzeichen geben, einordnen, Vorfahrt gewähren, links abbiegen – was erfahrenen Radfahrern schon in Fleisch und Blut übergegangen ist (oder zumindest sein sollte), müssen Kinder erst noch lernen. Wie gut, dass es da die geschulten Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg gibt, die derzeit auf dem Verkehrsübungsplatz in Rauental den Nachwuchs-Radfahrern zeigen, wie es richtig geht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte