Rastatt: Leichtverletzter und 20.000 Euro Schaden

Rastatt (red) – Auf der Rastatter Oberwaldstraße sind am Samstagabend drei Autos in einen Unfall verwickelt gewesen. Ein 20-Jähriger wurde leicht verletzt. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden.

Bei einem Unfall ist am zweiten Weihnachtsfeiertag ein 20-Jähriger leicht verletzt worden. Bei dem Unfall, an dem drei Autos beteiligt waren, ist ein Sachschaden von 20.000 Euro entstanden. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

© dpa-avis

Bei einem Unfall ist am zweiten Weihnachtsfeiertag ein 20-Jähriger leicht verletzt worden. Bei dem Unfall, an dem drei Autos beteiligt waren, ist ein Sachschaden von 20.000 Euro entstanden. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

Ein 54-jähriger Peugeot-Fahrer ist am Samstagabend kurz vor 18.30 Uhr auf der Oberwaldstraße in Rastatt in das Heck eines vorausfahrenden BMW geprallt. Durch die Kollision wurde der Peugeot nach links abgewiesen, prallte auf das linke Eck eines entgegenkommenden Nissan, kippte danach auf die Beifahrerseite und kam schließlich auf der Fahrbahnmitte zum Liegen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Dezember 2020, 15:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte