Rastatt: Unfall mit drei Promille

Rastatt (red) – Ein Mann hat am Montagabend bei Rastatt einen Unfall verursacht. Er hatte beim Abbiegen die Kontrolle über sein Auto verloren - was nicht verwundert: Er hatte drei Promille intus.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille bei dem Unfallverursacher. Symbolfoto: Polizei/BT-Archiv

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille bei dem Unfallverursacher. Symbolfoto: Polizei/BT-Archiv

Der 44-jährige Autofahrer war gegen 20:10 Uhr auf der L78b von Wintersdorf kommend in Richtung der L75 unterwegs. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte er dann wohl auf die Landstraße in Richtung Rastatt abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen die dortige Verkehrsinsel. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2021, 09:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen