Rastatt will Kasernenflächen gestalten

Von Egbert Mauderer

Rastatt (ema) – Jahrelang ist es ruhig geblieben um den Stadteingang im Rastatter Süden. Jetzt schickt sich die Stadt an, die ehemaligen Kasernenflächen der Franzosen sanft aus dem Dornröschenschlaf zu wecken.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.