Rastatter Bahnhof: Barrierefreier Umbau startet am 2. April

Rastatt (BT) – Nach ersten vorbereitenden Maßnahmen geht’s jetzt beim Rastatter Bahnhof in die Vollen: Die Modernisierung startet am 2. April.

Die vorbereitenden Maßnahmen an den Gleisen 1 und 2 laufen bereits. Foto: Frank Vetter

© fuv

Die vorbereitenden Maßnahmen an den Gleisen 1 und 2 laufen bereits. Foto: Frank Vetter

Die Hauptbaumaßnahmen zum barrierefreien Ausbau und zur Modernisierung des Bahnhofs Rastatt sollen am 2. April beginnen. Darüber informiert die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung.
Nachdem Bahn, Stadt Rastatt und Land Baden-Württemberg im Dezember 2020 den offiziellen Startschuss gegeben haben, hat die Bahn nun die Baustelle eingerichtet und mit den vorbereitenden Maßnahmen am Bahnsteig sowie mit der Treppensanierung begonnen. Im April startet die Bahn nun mit dem Umbau des Hausbahnsteigs Gleis 1 bis voraussichtlich Ende Mai 2021. Von Mitte Mai bis Juli 2021 erneuert die Bahn Bahnsteig Gleis 5b/6, anschließend geht es am Bahnsteig Gleis 4/5a weiter. Die Arbeiten sollen bis November 2021 abgeschlossen sein. Anfang 2022 beginnt die Bahn mit dem Umbau des Bahnsteigs Gleis 2/3, erneuert im Anschluss den Fußgängersteg und errichtet 2023 die neuen Aufzugsanlagen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.