Rastatter Weihnachtsmarkt: Ein tristes Ende

Rastatt (BNN) – Vermutlich am Donnerstag oder Freitag werden die Buden des Rastatter Weihnachtsmarkts abgebaut. Auch Gernsbach hat nun den Budenzauber in der Altstadt abgesagt.

Und dann auch noch Sauwetter: Über dem Weihnachtsmarkt in Rastatt liegt am Mittwochnachmittag eine trostlose Stimmung. Foto: Hans-Jürgen Collet

Und dann auch noch Sauwetter: Über dem Weihnachtsmarkt in Rastatt liegt am Mittwochnachmittag eine trostlose Stimmung. Foto: Hans-Jürgen Collet

Von BNN-Redakteur Holger Siebnich

Dem Sprecher der Schausteller ist am Mittwochmittag nicht nach Sprechen zumute. „Heute keine Interviews. Wir wissen auch nicht, wie es weitergeht“, sagt Hugo Levy an seiner Glühweinpyramide im Zentrum des Rastatter Weihnachtsmarkts. Nach der Ankündigung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), die Weihnachtsmärkte im Land schließen zu wollen, warten alle Beteiligten auf die konkreten Fakten. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass die Buden am Donnerstag oder Freitag abgebaut werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2021, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen