Rehbock kollidiert mit Mokick-Fahrer

Bischweier (red) – Der Zusammenstoß zwischen einem Rehbock und einem Zweiradfahrer führte am Montagabend zum Sturz und schweren Verletzungen des Mokick-Fahrers.

Rehbock kollidiert mit Mokick-Fahrer

Der Rehbock musste von seinem Leid erlöst werden. Symbolfoto: Pleul/dpa

Der 35-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der K3737 von Bischweier kommend in Richtung Muggensturm unterwegs, als der Rehbock auf gerader Strecke unmittelbar vor ihm auf die Fahrbahn sprang. Der gestürzte und schwer verletzte Mittdreißiger wurde zur Behandlung in das Krankenhaus nach Rastatt gebracht. Der verletzte Rehbock musste aufgrund schwerer Verletzungen von seinem Leid erlöst werden. Hinzugerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr Muggensturm kümmerten sich um ausgelaufenes Benzin.