Rollerfahrer nach Unfall geflüchtet

Kuppenheim (red) – Ein Rollerfahrer ist am Samstag nach einem Unfall – den er selbst wohl nicht verschuldet hatte – in Kuppenheim geflüchtet. Offenbar wollte er keinen Kontakt mit der Polizei.

Die Polizei sucht einen Rollerfahrer, der nach einem Unfall in Kuppenheim geflüchtet ist. Symbolfoto: Archiv

Die Polizei sucht einen Rollerfahrer, der nach einem Unfall in Kuppenheim geflüchtet ist. Symbolfoto: Archiv

Der Vorfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr im Bereich des Kuppenheimer Bahnhofs an der Einmündung der K 3713 zur L67, direkt vor dem Bahnübergang. Ein 20-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Kreisstraße von Bischweier kommend zur Einmündung in Richtung Kuppenheim. Beim Linksabbiegen übersah der Heranwachsende den vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß der Verkehrsteilnehmer. Hierbei prallte der bislang unbekannte Rollerfahrer gegen den Kotflügel des Wagens und soll anschließend auf den Asphalt gestürzt sein, heißt es im Polizeibericht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2020, 13:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen