Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis und auf Drogen

Rastatt (red) – Bei einer Polizeikontrolle in Rastatt ist am Mittwochabend ein Rollerfahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis angetroffen worden.

Bei einer Kontrolle in Rastatt ist der Polizei ein unter Drogen stehender Rollerfahrer ohne Führerschein untergekommen.  Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv

© dpa-avis

Bei einer Kontrolle in Rastatt ist der Polizei ein unter Drogen stehender Rollerfahrer ohne Führerschein untergekommen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv

Ein 30 Jahre alter Rollerfahrer ist am späten Mittwochabend gegen 22.30 Uhr in der Rastatter Lochfeldstraße von der Polizei kontrolliert worden. Den Beamten blieb dabei nicht verborgen, dass der Rollerfahrer mutmaßlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein entsprechender Schnelltest schlug positiv auf gleich vier unterschiedliche illegale Substanzen an, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Außerdem konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2020, 12:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.