Rollerfahrer zwischen geparkte Autos gedrückt

Rastatt (BT) – Bei einem Unfall ist am Montag in der Rastatter Innenstadt ein 65-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Er war mit einem Auto zusammengestoßen.

Der Rollerfahrer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Der Rollerfahrer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Ein 31 Jahre VW-Fahrer war am Montag um kurz nach 17 Uhr auf der Straße „An der Ludwigfeste“ in Richtung Innenstadt unterwegs, als er ersten Ermittlungen zufolge in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen sein soll. Beim anschließenden Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer drückte der VW den Zweirad-Lenker zwischen zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Der Mittsechziger wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Rastatt gebracht, heißt es im Polizeibericht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2021, 13:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte