Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Runder Tisch zum Schutz von Prostituierten

Rastatt (stn) – Im Sozialausschuss des Kreisrats wurde zum Schutz von Prostituierten einstimmig die Einrichtung eines runden Tisches beschlossen.

Laut Bericht gibt es im Landkreis Rastatt zehn Bordelle, 15 Laufhäuser sind es in Baden-Baden. Foto: Arnold/dpa

© picture alliance/dpa

Laut Bericht gibt es im Landkreis Rastatt zehn Bordelle, 15 Laufhäuser sind es in Baden-Baden. Foto: Arnold/dpa

Von Nora Strupp

Im Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden arbeiten im Rotlichtmilieu laut Gesundheitsamt etwa 200 Menschen (überwiegend Frauen, 80 Prozent aus Osteuropa und Thailand), die meisten davon jedoch nicht freiwillig. Vielmehr ist die Realität, wie Arne Pfirrmann (Freie Wähler) in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses des Kreistags deutlich machte, „von Abhängigkeit, Menschenhandel und Gewalt geprägt“. Um den Schutz von Prostituierten weiter zu erhöhen, wurde nun im Sozialausschuss einstimmig die Einrichtung eines runden Tisches beschlossen. Zudem wünschten sich mehrere Kreisräte eine Ursachenbekämpfung mit Hilfe des „Nordischen Modells“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen