Schloss-Galerie Rastatt: Zwei Mieter geben auf

Rastatt (ema) – In der Schloss-Galerie in Rastatt hören Vero Moda und Jack & Jones zum Jahresende auf. Gespräche mit potenziellen Nachmietern laufen.

Seit fünf Jahren besteht die Schloss-Galerie: Etwa ein Viertel der Fläche steht immer noch leer. Foto: Sebastian Linkenheil

© sl

Seit fünf Jahren besteht die Schloss-Galerie: Etwa ein Viertel der Fläche steht immer noch leer. Foto: Sebastian Linkenheil

Von Egbert Mauderer

Mitten in der Corona-Krise dreht sich das Mieterkarussell in der Schloss-Galerie. Das Einkaufszentrum verliert zum Jahresende die Textilanbieter Vero Moda und Jack & Jones; Gespräche mit potenziellen Neumietern laufen. Informationen in Maklerkreisen, wonach die erst vor zwei Jahren eingestiegene Eigentümerin, die FCR Immobilien AG (München), sich von der Schloss-Galerie schon wieder trennen will, weist das Unternehmen zurück.
Es war zuletzt ruhig geworden um die Schloss-Galerie. Dabei hatte die FCR beim Kauf des Einkaufszentrums vor zwei Jahren noch betont, dass man „weiteres Entwicklungspotenzial“ in der Mall sehe. Schließlich waren in dem 2015 eröffneten Einkaufscenter nur rund 77 Prozent der Mietflächen von rund 21.600 Quadratmetern belegt. FCR wolle den Leerstand zügig abbauen, hierfür sei man im Gespräch mit potenziellen Interessenten, verkündete der Vorstandsvorsitzende der Münchner Aktiengesellschaft, Falk Raudies, vor zwei Jahren euphorisch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.