Schmalspur-Kontrolle am Goldkanal naht

Elchesheim-Illingen (ema) – Es war mal wieder schlimm am Sonntag, das Park-Chaos am Goldkanal. Die Gemeinde strebt jetzt einen Ordnungsdienst mit einer Nachbarkommune an.

Park-Chaos am Goldkanal: Wie soll da ein Rettungswagen durchkommen?  Foto: Michael Brenner

© pr

Park-Chaos am Goldkanal: Wie soll da ein Rettungswagen durchkommen? Foto: Michael Brenner

Von Egbert Mauderer

Die Doppelgemeinde wird nun voraussichtlich in Kooperation mit einer Nachbarkommune einen Gemeindevollzugsdienst einrichten, um vor allem das Park-Chaos am Goldkanal in den Griff zu bekommen. „Wir sind dran“, sagte Hauptamtsleiter Patrick Strauß dem BT, nachdem es in der vergangenen Woche zu einem interkommunalen Gedankenaustausch gekommen ist.
Welche Kommune die Partnerschaft mit Elchesheim-Illingen eingeht, wollte Strauß unter Hinweis auf ausstehende Abstimmungsgespräche nicht verraten. Zuletzt war Rheinstetten im Gespräch. Ziel sei es jedenfalls, einen Kontrolleur auf 450-Euro-Basis einzustellen. Die Gemeinden Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern hätten bereits mit der Kontrolle des ruhenden Verkehrs gute Erfahrungen gemacht, so der Hauptamtsleiter.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2020, 21:00 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2020, 22:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen