Schulerweiterung beginnt

Iffezheim (red) – Für rund 2,15 Millionen Euro erweitert die Gemeinde Iffezheim die Grundschule. Mit im Boot ist der Turnverein.

Startschuss: An der Grundschule rücken die Bauarbeiter an .Foto: Gemeinde Iffezheim

© pr

Startschuss: An der Grundschule rücken die Bauarbeiter an .Foto: Gemeinde Iffezheim

Das Gerüst wurde bereits in der vergangenen Woche aufgebaut. Die Gemeinde Iffezheim beginnt pünktlich zu den Sommerferien mit der Erweiterung der Grundschule, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die voraussichtlichen Kinderzahlen in den kommenden Schuljahren und die steigenden pädagogischen Anforderungen führen dazu, dass die Gemeinde ihre Grundschule erweitern muss. Im Hinblick auf diese Entwicklung hatte die Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit der Schulleitung bereits im Herbst 2018 ein Raumprogramm zur Nutzung der Grundschule zusammengestellt. Mit dem beauftragten Architekten Alwin Merkel wurden mehrere Lösungsansätze erörtert.

2,15 Millionen Euro Kosten

Der Gemeinderat erteilte in seiner Sitzung im Mai 2020 schlussendlich das gemeindliche Einvernehmen zum Bauantrag. Die finale Planung sieht einen Ausbau des bestehenden Dachgeschosses sowie die barrierefreie Erschließung und digitale Ausstattung des gesamten Gebäudes für eine Gesamtsumme von rund 2,15 Millionen Euro vor. Mit der Umsetzung werden im Dachgeschoss unter anderem vier zusätzliche Klassenzimmer geschaffen. Die Gemeinde ist zuversichtlich, dass für die Maßnahme auch entsprechende Zuwendungen durch die VWV-Schulbauförderung gewährt werden. „Die exakte Höhe ist noch nicht bekannt, unser Antrag wurde aber grundsätzlich als zuteilungsreif eingestuft“, zeigt sich Bürgermeister Christian Schmid optimistisch.

Ebenfalls freuen sich alle Beteiligten über den Start der Baumaßnahme. „Es freut uns, dass der ambitionierte Zeitplan eingehalten und pünktlich mit dem ersten Ferientag mit der Maßnahme begonnen werden kann. Wir gehen nach einer kurzen, jedoch sehr konstruktiven Planungsphase gemeinsam mit dem Turnverein als Eigentümer des Turnschopfs und der Schulleitung nun in die Umsetzung des Vorhabens“, sagte Schmid.

Man habe sich gezielt für diese Variante der Planung entschieden, um durch den Einbau der Dachgauben den optischen Erhalt des Turnschopfs sichern und gleichzeitig den nötigen Raumbedarf abdecken zu können.

„Mit der Erweiterung wird einmal mehr deutlich, welchen Stellenwert Bildung bei uns in Iffezheim genießt“, bekräftigte Schmid und bedankte sich bei allen Beteiligten für die bisherige gute Zusammenarbeit. Die Erweiterung der Grundschule Iffezheim soll bis zum Beginn des Schuljahrs 2021/2022 abgeschlossen sein.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.