Sexueller Übergriff: Rastatter Rentner verurteilt

Rastatt (mak) –Ein Rentner aus Rastatt muss nach einem sexuellen Übergriff mit Körperverletzung eineinhalb Jahre hinter Gitter und 1.000 Euro Schmerzensgeld an eine geistig behinderte Frau zahlen.

Ein 70-jähriger Rastatter muss wegen eines sexuellen Übergriffs eineinhalb Jahre in den Knast. Symbolfoto: Nina Ernst/Archiv

© nie

Ein 70-jähriger Rastatter muss wegen eines sexuellen Übergriffs eineinhalb Jahre in den Knast. Symbolfoto: Nina Ernst/Archiv

Von Markus Koch

Wegen des sexuellen Übergriffs auf eine geistig behinderte junge Frau in Tateinheit mit Körperverletzung am 25. Juli 2018 in Rastatt hat das Landgericht Baden-Baden am Freitag einen 70-jährigen Rastatter zu einer Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren und der Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von 1.000 Euro verurteilt. Die Freiheitsstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2020, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte