Spontane Unterstützung für Flutopfer

Rastatt (fuv) – Hilfe für die Flutopfer: Florian Hüfner und Marcus Langenbacher organisieren Hilfskonvois, die Feuerwehr Elchesheim-Illingen will die Stromversorgung in Dernau herrichten.

Schwere Geräte: Florian Hüfner (Fünfter von links) hat von Wintersdorf aus einen Lkw-Konvoi losgeschickt.Foto: Frank Vetter

© fuv

Schwere Geräte: Florian Hüfner (Fünfter von links) hat von Wintersdorf aus einen Lkw-Konvoi losgeschickt.Foto: Frank Vetter

Von Frank Vetter

Die ganze Bandbreite an Hilfsbereitschaft für die Opfer der Flutkatastrophe dokumentieren zwei Beispiele aus Rastatt und Wintersdorf: Im Riedort machte sich am Dienstagabend ein Lkw-Konvoi auf ins rheinland-pfälzische Dernau. Mit dabei auch schweres Gerät wie ein 25 Tonnen Bagger. Initiiert hat die Hilfsaktion Florian Hüfner. Er ist Inhaber des gleichnamigen Gartenbaubetriebs und war vor zwei Jahren ebenfalls vom Hochwasser betroffen; er musste sogar vorübergehend den Betrieb einstellen, erzählt er.
Hüfner ist über eine Gartenbaugruppe in den sozialen Medien vernetzt. So erhielt er Hilferufe aus Ahrweiler und Bad Neuenahr. Gemeinsam mit seinem Polier Henrik Peter organisierte Hüfner innerhalb von drei Tagen den Konvoi. Geschäftspartner aus der Baubranche, Gartenbaukollegen und Maschinenverleihfirmen beteiligten sich an dem Hilfskonvoi mit Baggern in den verschiedensten Größen, Radladern, Lkw, Saugwagen, die es mit dem Schlamm aufnehmen können, Baumaterial und Stromaggregaten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.