Streit um Feuerwehrkosten: VGH gibt Klägerin teilweise recht

Durmersheim/Mannheim (sl) – Wegen einer veralteten Satzung hat eine Unfallverursacherin vor Gericht gegen die Gemeinde Durmersheim einen Teilsieg errungen.

Wenn Kommunen den Einsatz von Feuerwehrfahrzeugen in Rechnung stellen wollen, dann müssen sie auch die tatsächlichen Modelle zu Grunde legen. Symbolfoto: Jochen Denker

© red

Wenn Kommunen den Einsatz von Feuerwehrfahrzeugen in Rechnung stellen wollen, dann müssen sie auch die tatsächlichen Modelle zu Grunde legen. Symbolfoto: Jochen Denker

Von Sebastian Linkenheil

Die Gemeinde Durmersheim wird auf Feuerwehrkosten, die sie einer Unfallverursacherin in Rechnung stellen wollte, teilweise sitzen bleiben. Es geht zwar nicht um einen Riesenbatzen Geld. Dennoch gelangte der Fall bis an den Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim (wir berichteten). Jetzt hat das höchste Verwaltungsgericht in Baden-Württemberg sein Urteil gesprochen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen