Tankstelle in Rastatt überfallen: Zeugen gesucht

Rastatt (BT) – Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Samstagabend in Rastatt eine Tankstelle überfallen. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung und bittet um Hinweise.

Zeugen gesucht: Die Polizei fahndet nach einem etwa 1,70 Meter großen Mann. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

© dpa-avis

Zeugen gesucht: Die Polizei fahndet nach einem etwa 1,70 Meter großen Mann. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei habe der mit einer Schusswaffe bewaffnete Mann am Samstag gegen 22.45 Uhr die Tankstelle in der Kehler Straße betreten und die Herausgabe des Bargelds gefordert. Nachdem der Tankstellenmitarbeiter das Geld einer Kasse übergeben hatte, soll der Täter nochmals mehr Geld gefordert haben. Bevor der Mitarbeiter das Geld aus einer weiteren Kasse übergeben konnte, sei der Unbekannte zu Fuß aus der Tankstelle in Richtung Stadtgarten geflüchtet, teilte die Polizei am Montag mit.

Während der Tat sollen sich mehrere Personen im Verkaufsraum aufgehalten haben. Der mutmaßliche Täter wird als ungefähr 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug eine weiße Stoffhaube mit grünen Fransen, einen olivfarbenen Einteiler und schwarze Handschuhe. Zudem hatte er seine Schuhe mit einer roten und einer weißen Tüte bedeckt. Zeugen, die auffällige Beobachtungen machen konnten oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 81) 21 28 20 mit den Beamten des Kriminaldauerdienstes in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2022, 14:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.