Übergangslösung für Rastatter Bäder

Rastatt (dm) – Wann das Kombibad gebaut werden kann, ist angesichts der Corona-Krise ungewisser denn je. Ein Gutachten soll klären, wie der Badbetrieb in Alohra und Natura für die nächsten Jahre gesichert werden kann. Das Hallenbad-Außenbecken ist schon nicht mehr betriebsfähig.

Was der Badbesucher nicht sieht: Betonschäden in der Decke des Alohra-Untergeschosses. Foto: Eigenbetrieb Bäder

© red

Was der Badbesucher nicht sieht: Betonschäden in der Decke des Alohra-Untergeschosses. Foto: Eigenbetrieb Bäder

Von Daniel Melcher

Ein Gutachten soll klären, welche dringenden Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind, um den Betrieb der beiden Rastatter Bäder Alohra und Natura für die nächsten Jahre – spätestens bis 2032 – sicherzustellen. Der Gemeinderat stimmte mit großer Mehrheit (38-mal Ja, einmal Nein, zwei Enthaltungen) dem entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung zu. Gerade im Alohra ist es offenbar wieder mal – beziehungsweise immer noch – fünf vor zwölf.
„Wir haben immer auf Sicht saniert“, betonte der Bäder-Eigenbetriebs- und Stadtwerke-Chef Olaf Kaspryk mit Blick auf die nun bereits seit Jahren laufenden Diskussionen und Entscheidungsfindungen zum Bau eines neuen Kombibads. Nun aber müsse man Klarheit schaffen, sonst heiße es, dass man zeitnah den Schlüssel herumdrehen müsse. Das Außenbecken des Hallenbads, das stellte Kaspryk klar, werde nach der Corona-Zwangspause jedenfalls schon nicht mehr geöffnet. Neuerliche In-Augenscheinnahmen während der aktuellen Schließzeit hätten beträchtliche Schäden an der Decke des Kriechgangs unter dem Becken aufgezeigt, es wäre fahrlässig, es weiterzubetreiben; die Filteranlage bereite zudem Probleme. Unsicher sei zurzeit noch, ob nach der Pause die Sauna wieder in Betrieb geht. „Das Gastwohl steht im Vordergrund.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen