Umbau des Bahnhofs: Signal steht auf grün

Rastatt (ema) – Jetzt scheint es doch zeitnah mit dem Umbau des Rastatter Bahnhofs zu klappen. Der Planfeststellungsbeschluss liegt vor.

Nach vielen Rückschlägen soll es bald losgehen. Bis Ende 2023 will die Bahn die Modernisierung des Rastatter Bahnhofs bewältigen. Foto: Vetter

© fuv

Nach vielen Rückschlägen soll es bald losgehen. Bis Ende 2023 will die Bahn die Modernisierung des Rastatter Bahnhofs bewältigen. Foto: Vetter

Von Egbert Mauderer

Die Modernisierung samt barrierefreiem Ausbau des Rastatter Bahnhofs könnte nun doch im bislang von der Bahn genannten Zeitrahmen über die Bühne gehen. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat den Planfeststellungsbeschluss erlassen. Der Beschluss sei mittlerweile bestandskräftig, teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Whittaker mit. Diverse Ausschreibungen würden bereits laufen. Bis Oktober möchte die Deutsche Bahn alle Leistungen vergeben. Die Bauarbeiten sollen Ende dieses Jahres starten und bis Ende 2023 zum größten Teil abgeschlossen werden, so der Parlamentarier.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.