Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Uneinsichtiger Grenzgänger

Rastatt (red) – Ein 57 Jahre alter Mann, der versucht hatte, nach Frankreich auszureisen, hat im Zuge einer Kontrolle nicht nur Polizisten beleidigt, sondern auch versucht, nach ihnen zu treten.

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

© dpa-avis

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei mitteilt, konnten die Tritte aber unterbunden werden. Der Mann und seine 58 Jahre alte Begleiterin hatten am Sonntagabend versucht, außerhalb eines zugelassenen Grenzüberganges nach Frankreich auszureisen. Die Polizei hatte die beiden gestoppt und kontrolliert. Der Mann beleidigte laut Mitteilung der Polizei zunächst die Beamten, bevor er versuchte, nach ihnen zu treten.

Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Da er im Rahmen der Widerstandshandlung den derzeit vorgeschriebenen Mindestabstand nicht eingehalten hat, wurden zudem seine Personalien wegen des Verstoßltungsbehörde weitergeleitet. Außerdem wurde gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Verstöße gegen das Passgesetz eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 17:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.