Unfallflucht ohne Führerschein

Rastatt (red) – Ein 24 Jahre alter VW-Fahrer hat am Mittwochabend beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße einen dort geparkten Audi beschädigt. Danach floh er.

Rund 4000 Euro Schaden hat ein Mann beim Ausparken verursacht. Symbolfoto: Büttner/dpa

© dpa-avis

Rund 4 000 Euro Schaden hat ein Mann beim Ausparken verursacht. Symbolfoto: Büttner/dpa

Wie die Polizei mitteilt, entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 4 000 Euro. Da ein Zeuge den Vorgang beobachtet hatte und die Polizei alarmierte, konnte die Polizei den Mann ausfindig machen.

Doch stellten die Beamten dann fest, dass der ausgehändigte Führerschein keine Gültigkeit hatte. Nun muss sich der Mann nicht nur einem Strafverfahren wegen Unfallflucht, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis stellen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2020, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.