Unwetter schlägt in Rastatt zu

Rastatt (ema) – Bei einem schweren Unwetter sind am Montagabend in der Rastatter Innenstadt mehrere Menschen verletzt worden, als ein Blitz in einen Baum einschlug.

Schwere Unwettern wüten in Rastatt: Beim Park-Restaurant in der Nähe des Schlossparks stürzen am Montagabend mehrere große Bäume um. Foto: Henry Mungenast/Einsatzreport 24

© pr

Schwere Unwettern wüten in Rastatt: Beim Park-Restaurant in der Nähe des Schlossparks stürzen am Montagabend mehrere große Bäume um. Foto: Henry Mungenast/Einsatzreport 24

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Das für Mittelbaden angekündigte Unwetter am Montagabend blieb weitgehend auf das Stadtgebiet von Rastatt und das Ried begrenzt. Die Rastatter Feuerwehr verzeichnete ab 18.18 Uhr rund 40 Einsätze, sagte der stellvertretende Kommandant Michael Quednau dem BT. Mehrere Personen wurden verletzt, als ein Blitz beim Park-Restaurant in der oberen Poststraße in einen Baum einschlug, der wiederum auf einen anderen Baum stürzte. In der Unterführung der Rauentaler Straße strandeten drei Fahrzeuge; die Insassen konnten unverletzt mit einem Schlauchboot gerettet werden. Ansonsten hatten die Einsatzkräfte vor allem mit vollgelaufenen Kellern in der Kernstadt, Wintersdorf und Ottersdorf zu tun. Laut Rettungsleitstelle war auch Muggensturm betroffen, wo acht Einsätze gezählt wurden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2021, 21:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen