Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Verein Deutsch Sprache“: Stadt Rastatt muss Mitglied bleiben

Rastatt (dm) – Die Stadt Rastatt hätte die Mitgliedschaft im „Verein Deutsche Sprache“ gerne beendet. Man ist nicht mit allen Inhalten einverstanden, die der Verein verbreitet, der unter anderem auch einen Aufruf gegen „Gender-Unfug“ gestartet hat. Die Ratsmehrheit folgte dem Ansinnen nicht.

Seit Grimms deutschem Wörterbuch, im 19. Jahrhundert erschienen, hat sich die deutsche Sprache verändert. Foto: dpa

© dpa

Seit Grimms deutschem Wörterbuch, im 19. Jahrhundert erschienen, hat sich die deutsche Sprache verändert. Foto: dpa

Von Daniel Melcher

Die Stadt bleibt, so hat es der Gemeinderat mehrheitlich beschlossen, entgegen dem Vorschlag der Verwaltung Mitglied im „Verein Deutsche Sprache“ (VDS), der sich zum Ziel gesetzt hat, Deutsch als eigenständige Kultursprache zu erhalten und zu fördern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2020, 17:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen