Vereine verlieren Lust auf Altpapier

Rastatt (ema) – Wegen gesunkener Preise verlieren immer mehr Vereine die Lust, Altpapier zu sammeln - ein Aspekt der Abfallbilanz 2019 im Landkreis Rastatt.

Mehr Einwohner im Landkreis Rastatt bedeuten auch mehr Müll. Foto: av

© pr

Mehr Einwohner im Landkreis Rastatt bedeuten auch mehr Müll. Foto: av

Von Egbert Mauderer

Die Menschen im Landkreis Rastatt haben im vergangenen Jahr offenbar kräftig ausgemistet. Die Menge an Sperrmüll ist erstmals seit dem Jahr 2011 wieder angestiegen, wie aus der Bilanz des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) für 2019 hervorgeht.
Der AWB führt diese Entwicklung vor allem auf die Zunahme bei den Kleinmengenanlieferungen zurück. 38 837 Mal (Vorjahr: 35 936) wurde Sperrmüll in den Anlagen Oberweier und Vimbuch abgegeben. Aber auch die Möglichkeit, den Sperrmüll vor der Haustür abholen zu lassen, wird immer mehr genutzt. 2019 gab es mit 3.022 Aufträgen einen neuen Höchststand (2018: 2.886).

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen