Versorgen statt entsorgen

Durmersheim (stn) – In Durmersheim steht die Eröffnung eines Tierkrematoriums bevor. Vorausgegangen ist ein langwieriges Genehmigungsverfahren.

Für jeden Geschmack das passende: Bei Christian Richers können Tierhalter aus einer Vielzahl an Urnen wählen. Fotos: Strupp

© stn

Für jeden Geschmack das passende: Bei Christian Richers können Tierhalter aus einer Vielzahl an Urnen wählen. Fotos: Strupp

Von Nora Strupp

Zwei Jahre hat es gedauert, doch nun steht die Eröffnung des Tierkrematoriums in der Malscher Straße 16c in Durmersheim kurz bevor. Voraussichtlich ab Anfang Juni können dort Tiere mit einem Gewicht bis zu 50 Kilogramm eingeäschert werden.
Haustiere begleiten ihre Besitzer oft über Jahrzehnte hinweg durchs Leben. In dieser Zeit entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Tier, die Vierbeiner werden zu wichtigen Familienmitgliedern. Ist aufgrund ihres Alters oder einer Krankheit jedoch der Moment des Abschieds gekommen, ist das für Tierhalter ein schwerer Verlust. Diesen traurigen Moment ein wenig einfacher zu machen, ist das Ziel von Christian Richers, der das Anubis-Tierkrematorium in Durmersheim unter dem Motto „Wir helfen, wenn Freunde gehen“ initiiert hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.