„Wildernde“ Schafe sorgen für Ärger

Ötigheim (as) – Massive Schäden und großen Ärger verursacht seit rund zwei Wochen ein Schäfer, der mit seiner Herde zwischen Ötigheim und Steinmauern unterwegs ist. Denn die Tiere weiden offenbar nicht nur auf den Flächen, die ein Landwirt dafür zur Verfügung stellt, sondern haben auch Felder und Wiesen anderer Landwirte abgefressen.

Fressen nicht nur dort, wo es ihnen erlaubt ist: Eine Schafherde hat bei Ötigheim große Schäden angerichtet. Foto: Götz/Archiv

© red

Fressen nicht nur dort, wo es ihnen erlaubt ist: Eine Schafherde hat bei Ötigheim große Schäden angerichtet. Foto: Götz/Archiv

Von Anja Groß

Das Bild wirkt idyllisch, doch eine Schafherde, die entlang der Straße zwischen Rastatt und Steinmauern unterwegs ist, sorgt für Streit, drohende Ernteausfälle, Anzeigen, Polizeieinsätze und beschäftigt gleich mehrere Behörden. Die Schafe „wildern“, beklagt der Ötigheimer Landwirt Christopher Kühn massive Schäden. Doch da ein Landwirt dem Schäfer die private Nutzung seiner Wiesen zugesagt hat, habe man keine Handhabe, ihn zu vertreiben.
Seit zweieinhalb Wochen ist der Schäfer mit seiner Herde in diesem Bereich auf Tour. Vier Landwirte haben mittlerweile Strafanzeigen gestellt, bestätigt die Pressestelle des Polizeipräsidiums Offenburg auf BT-Anfrage. Allein 1,2 Hektar Winterweizen sowie ein Acker mit Maispflanzen seien abgefressen worden, zudem Wiesen, von deren Gras die Landwirte eigentlich Heu machen wollten, berichtet der Pressesprecher von einem Polizeieinsatz am Sonntag. Bei der Diskussion zwischen Schäfer und Landwirten kochten offenbar die Emotionen über, denn auch eine Strafanzeige des Schäfers wegen Bedrohung und Beleidigung ist aktenkundig.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2020, 11:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen